Begegnung

Ein Kunstprojekt beim Rosenhügel Chur
1. / 2. Juni 2018
31. August / 1. September 2018

Remo Albert Alig
Kappeler/Zumthor
Isabelle Krieg
Tim Krohn
Pascal Lampert
Luca Sisera's Deer Haven
Junges Theather Graubünden
Kammerphilharmonie Graubünden
Churer Medizinalgarten

Begegnung

Ein Kunstprojekt beim Rosenhügel Chur
1. / 2. Juni 2018
31. August / 1. September 2018

Der Churer Rosenhügel wird zum Ort der künstlerischen «Begegnung»

Erst diente er als Richtstätte, dann bildete er die erste öffentliche Parkanlage in der Ostschweiz: Der Churer Rosenhügel weist eine eigentümliche Geschichte auf. Der Verein Art-Public Chur setzt diese Geschichte nun mit einem Kunstprojekt fort: Unter dem Titel «Begegnung» wird der Rosenhügel als Ort der Kunst und als Ort der Auseinandersetzung mit der Natur und dem öffentlichen Raum neu belebt.

Derzeit fristet der Rosenhügel in Chur noch ein Schattendasein am Fuss des «Pizoggels». Kaum jemand nimmt die Parkanlage wahr, um die herum die Strasse von Chur aus Richtung Lenzerheide führt. Dabei hat der Rosenhügel eine bewegte Geschichte hinter sich: Im Mittelalter und bis in die Neuzeit hinein diente er als «Galgenbühel», als öffentliche Richtstätte. Um 1850 wurde der Rosenhügel zum Landschaftspark ausgestaltet, der nach den Plänen des Initiators Alexander Moritzi gar ein botanischer Garten hätte werden sollen. In den letzten Jahrzehnten geriet die Anlage nahezu in Vergessenheit.

Download Projektmappe

Im Sommer 2018 wird der Rosenhügel nun als Ort der Auseinandersetzung mit der Kunst und der Natur neu belebt – durch das Kunstprojekt «Begegnung», das als zweiteiliges Festival Anfang Juni und Ende August auch eine Art doppelten Auftakt bildet: Erstens zu der von der Stadt Chur geplanten Aufwertung und Ausweitung der Parkanlage und zweitens zum grossen Kunstprojekt «Begegnungen», das 2019 stattfinden soll.

Die «Begegnung» soll ein unverbindliches Angebot darstellen, einen besonderen Raum zu erkunden und sich mit Kunst und Natur auseinanderzusetzen. Wie die Projektverantwortlichen am Freitag an einer Medienkonferenz erklärten, soll das Projekt auch ein altes Ansinnen neu beleben und interpretieren: den Rosenhügel als frei zugänglicher Ort des Flanierens, der Musse und des Studiums von Natur und Landschaft zu positionieren.


Info: Die Parkanlage Rosenhügel

Die öffentliche Grünanlage Rosenhügel in Chur war um 1850 die erste öffentliche Parkanlage in der Ostschweiz. Ihre Entstehung ist eng mit der Person von Alexander Moritzi (1806-1850) verbunden; der Naturwissenschafter regte die vornehmlich privat finanzierte Parkgründung an. Der Park mit Springbrunnen sowie mit einer Brunnenstube von 1855 wird heute vor allem von naturnahen Lebensräumen wie Wiesen, Hecken und Wald geprägt. Gleich oberhalb der Altstadt gelegen, bietet die Parkanlage grandiose Panoramablicke über Chur und die nahe Umgebung. Früher diente der Rosenhügel als Richtstätte der Stadt Chur; der Galgen wurde 1836 für den Bau der oberen Strasse (heutige Malixerstrasse in Richtung Lenzerheide) demontiert.


Anreise

Rosenhügel Chur
Malixerstrasse
7000 Chur

Standort auf Google Maps

Vorherige Projekte

«Am Ort» 2016

am-ort.ch

«Ortung.» 2014

ortung.gr

«Säen, ernten, glücklich sein» 2012

2012.art-public.ch

Vorschau

«Begegnungen 2019»

Vom 2. Juni bis 29. September 2019 findet die Folgeveranstaltung von «Begegnung» statt. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 8 bis 18 Uhr.

Dann sollen am Rosenhügel gut ein Dutzend zeitgenössische Kunstschaffende ortsspezifische Arbeiten entwickeln. Im Vordergrund steht dabei der konkrete Umgang mit der Parkanlage, mit dessen Geschichte und den aktuellen Gegebenheiten. Ein Schwerpunkt wird dabei das «skulpturale Schaffen» bilden, wodurch der Spielraum zwischen der Natur, dem Idyllischen der Parkanlage und der Künstlichkeit ausgelotet werden soll.

Veranstalter

ART-PUBLIC Chur, Verein zur Förderung und Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum
Vorstand: Alda Conrad-Lardelli, Beda Frei, Linus Grünenfelder, Martin Hürlimann, Franco Pajarola

ART-PUBLIC Chur
Alda Conrad-Lardelli, Präsidentin
+41 252 32 19, mail@art-public.ch


Idee und künstlerische Leitung

Luciano Fasciati, Chur


Medienkontakt

Anita Willi
PURPUR Kultur & Management GmbH
+41 81 250 60 81, anita.willi@pur-pur.ch